Parker Prädifa Dichtungen und Formteile
Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Wenn Sie mit der Nutzung dieser Website fortfahren oder auf dieser Website bleiben, stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, und zwar gemäß unserer Datenschutzrichtlinie. Weitere Informationen, z. B. zur Verwaltung von Cookies, erhalten Sie hier.

Chemische Prozessindustrie

Die chemische Prozessindustrie stellt besondere Herausforderungen an Dichtungssysteme.

Anwendungsbeispiele

Chemische Prozessindustrie

Die chemische Prozessindustrie stellt besondere Herausforderungen an Dichtungssysteme. Dies gilt sowohl im Hinblick auf chemische Beständigkeit und Funktionsfähigkeit als auch in Bezug auf die Dimensionen der Anlagen. Leitungen können sich über eine Länge von mehreren Kilometern erstrecken und Durchmesser von mehreren Metern haben. Auch Kessel, Rektifikationskolonnen, Filter- und Trocknungsanlagen haben zum Teil gigantische Abmessungen. Parker Prädifa verfügt sowohl über die entsprechenden Dichtungsmaterialien als auch über die Fertigungsanlagen sowie das spezielle Know-how für die Herstellung großdimensionierter Dichtungslösungen für die hohen Ansprüche der chemischen Prozessindustrie.

 

Typische Produkte

  • O-Ringe (aus Gummi, PTFE oder Metall)

  • Dynamische Dichtungsprofile aus Gummi oder PTFE (Flexiseal®)

  • Dichtungsprofile für Kesseldichtungen der Lebensmittel- oder Chemie-Produktion (aus Gummi, PTFE oder Metall)

  • Abstreifer (aus Gummi oder PTFE)

  • Rotatorische Dichtungen (z.B. FlexiCase® oder FlexiLip®)

  • Lager

  • Rotationssysmmetrische Formteile (PTFE oder andere Kunststoffe)

Öl und Gas

Angesichts der Vielfalt von Anwendungen und extremen Einsatzbedingungen stellt die globale Öl- und Gasindustrie die wohl anspruchsvollsten Anforderungen an Dichtungslösungen. Dabei sind diese stets von kritischer Bedeutung für den sicheren, zuverlässigen und effizienten Betrieb von Offshore- und Onshore-Anlagen. Neben hohen Temperaturen, Drücken und aggressiven Medien müssen Dichtungen mit Durchmessern, die größer als 4 Meter ausfallen können, zum Beispiel für Drehtürme auf FPSO-Schiffen, auch hohen Biegekräften standhalten. In hochleistungsfähigen Polymer-Werkstoffen und entsprechend ausgelegten Geometrien bietet Parker Prädifa die richtigen Lösungen für großdimensionierte Dichtungen im Öl- und Gasbereich.     
     

Typische Produkte

  • O-Ringe

  • Anti-Extrusionsringe

  • Feder-aktivierte Polymer-Dichtungen (FlexiSeals®)

  • O-Ring-aktivierte Polymer-Dichtungen (Slipper Seals®)

  • Dachmanschetten-Dichtungen

  • Lippendichtungen (e.g. PolyPak®)

  • Gedrehte Formteile

  • Abstreifer

Energieerzeugung

Der Markt der Energieerzeugung ist, wie viele andere Industriebereiche auch, derzeit dabei, sich fundamental zu wandeln. Etablierte Technologien werden zunehmend durch neue, klimafreundlichere ersetzt oder zumindest verändert. So lösen z.B. kleinere Gasturbinen die früheren „Superturbinen“ ab und Kernkraftwerke werden noch aufwändiger abgesichert. Für all diese Herausforderungen werden zuverlässige und langlebige Dichtungslösungen benötigt. Dies gilt auch für neue, aufstrebende Bereiche wie Wind-, Wasser- oder Solarenergie. Parker Prädifa bietet sowohl für etablierte als auch neue Technologien die richtigen Dichtungslösungen.  

 

Typische Produkte

  • O-Ringe

  • Verbunddichtscheiben

  • Radialwellendichtungen

  • Kolben- u. Stangendichtungen

  • Metalldichtungen

  • Gewebeverstärkte Faltenbälge